Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

10.11.2016 – 22:49

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer in Löcknitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald)

PHR Pasewalk (ots)

Am 10.11.2016 gegen 16:55 Uhr befuhr ein 59-jähriger Radfahrer in 17321 Löcknitz einen kombinierten Rad und Gehweg vom Zentrum der Friedrich-Engels-Straße kommend in Richtung Retzin. Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Radfahrer plötzlich die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte auf die Fahrbahn. Ein in gleicher Richtung fahrender 62-jähriger Mann eines PKW Hyundai versuchte noch auszuweichen,es kam jedoch zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer.Der Löcknitzer schlug mit dem Kopf gegen die vordere Stoßstange des PKW und verletzte sich am Kopf. Auf Grund dessen musste er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Pasewalk gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Nach Einschätzung eines Arztes sind die Verletzungen nicht lebensbedrohlich. Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Radfahrers festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,75 Promille. Gegen den Radfahrer wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg