PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

06.10.2016 – 13:23

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Ergebnisse der Themenorientierten Verkehrskontrollen im Monat September - Schulwegsicherung

POL-NB: Ergebnisse der Themenorientierten Verkehrskontrollen im Monat September - Schulwegsicherung
  • Bild-Infos
  • Download

Neubrandenburg (ots)

Am 05. September 2016 begann im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, also in den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen, für über 6000 ABC-Schützen "der Ernst des Lebens". Neben dieser neuen schulischen Aufgabe galt es auch, einer Herausforderung der anderen Art zu begegnen: dem Schulweg. Für die Schüler ist dieser Weg, ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder im Auto der Eltern, eine völlig neue Erfahrung. Um den Kindern ihre ersten Wege von und zur Schule so sicher wie möglich zu gestalten, stellte das Polizeipräsidium Neubrandenburg im Rahmen der themenorientierten Verkehrskontrollen für den Monat September das Thema "Schulwegsicherung" in den Fokus der Kontrollen.

Leider zeigte sich, dass diese Kontrollen auch notwendig waren. Obwohl die umfangreichen Maßnahmen der Polizei öffentlich angekündigt waren, mussten zahlreiche Verstöße festgestellt werden. Neben den Präventionsveranstaltungen führten die Beamten hauptsächlich Kontrollen zur Geschwindigkeit, zur Gurtpflicht und zu Rückhalteeinrichtungen (Kindersitze) durch.

Dabei wurde festgestellt, dass bei zwei Kindern in Fahrzeugen die Kindersitze fehlten, sechs Kinder waren nicht angeschnallt und weitere sechs Kinder waren weder angeschnallt, noch hatten sie einen Kindersitz. Bei den Erwachsenen waren 316 Personen nicht angeschnallt.

Während der Geschwindigkeitskontrollen mussten die eingesetzten Kräfte 3.238 Verstöße feststellen. Davon lagen 2.907 im Verwarngeldbereich und 331 im Bußgeldbereich.

Bei einer Kontrolle in Karlshagen wurden darüber hinaus zwei Rotlichtverstöße vor einer Schule festgestellt und geahndet.

Neben diesen themenbezogenen Delikten stellten die Beamten 85 Straftaten fest. Darunter waren 36 Trunkenheitsfahrten, 22 Mal das Fahren ohne Fahrerlaubnis, 18 Fahrzeugführer standen unter Einfluss von Betäubungsmitteln, es gab sechs Verstöße gegen das Waffengesetz und drei andere Straftaten. Darüber hinaus wurden 343 weitere Ordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet.

Im Monat Oktober, mit Beginn der dunklen Jahreszeit, stehen die Beleuchtung und die Geschwindigkeit im Fokus der themenorientierten Verkehrskontrollen.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg