Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person in Waren (Landkreis MSE)

Waren (ots) - Am 27.08.2016 kam es gegen 06:10 Uhr in Waren/Müritz zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Ein 74-jähriger Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Malchiner Straße aus Richtung Falkenhägener Weg kommend in Richtung Bahnhofstraße. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte hier auf einen parkenden PKW Mercedes, den er gegen einen weiteren parkenden PKW Mazda schob. Da der Fahrer über starke Schmerzen im Brustbereich klagte, wurde er zur weiteren medizinischen Behandlung durch einen Rettungswagen ins Müritzklinikum-Waren verbracht. Durch den Aufprall waren zwei der beteiligten PKW so beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wurde auf 20500,00 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme und Bergung musste die Straße für ca. 40 Minuten voll gesperrt werden.

im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: