Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Kentern mehrerer Segelboote aufgrund plötzlicher Windboen auf dem Useriner See (LK MSE)

Neustrelitz (ots) - Am 06.08.2016 gegen 14:30 Uhr kenterten aufgrund von plötzlich auftretenden Windböen drei Segelboote auf dem Useriner See bei Neustrelitz. Diese waren mit drei weiteren Booten im Rahmen einer privat ausgerichteten Regatta auf dem See unterwegs. Insgesamt sechs Personen befanden sich nach dem Kentern ihrer Boote im Wasser. Sie wurden durch Ersthelfer, welche das Geschehen vom anliegenden Campingplatz und der Ortschaft Userin beobachtet hatten, aus dem Wasser geborgen. Zudem unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Userin mit einem eigenen Boot die Rettungsaktion und unterstützte im weiteren Verlauf das Wiederaufrichten der Boote. Alle Personen, welche sich im Wasser befunden hatten, waren wohlauf und niemand benötigte medizinische Hilfe. Bereits alarmierte Kräfte des Sanitätszuges Neustrelitz sowie der Wasserwacht Neustrelitz konnten aufgrund der schnellen und umsichtigen Klärung der Sachlage vor Ort ihren Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.

Im Auftrag Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: