Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Schwerer Unfall mit mehreren getöteten Personen und zwei schwerverletzten Personen in Groß Kiesow (Landkreis Vorpommern- Greifswald)

PR Wolgast (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagmorgen,gegen 02:35 Uhr, in der Bahnhofstraße in der Ortschaft 17495 Groß Kiesow, wurden vier Personen getötet.Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der PKW Skoda Octavia aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald, besetzt mit sechs Personen,die Bahnhofstraße in Groß Kiesow in Richtung B109. Auf Höhe des Ortsausganges Groß Kiesow kam die 20-jährige Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Straßenbaum. Die Fahrerin sowie drei weitere Mitfahrer im Alter von 25,49 und 54 Jahren wurden durch den Aufprall getötet.Zwei weitere Mitfahrer im Alter von 20 und 27 Jahren wurden lebensgefährlich verletzt. Die Schwerverletzten befinden sich auch in einem lebensbedrohlichen Zustand. Nach Bekanntwerden des Unfalls waren und sind mehrere Rettungsteams, Polizeifunkstreifenwagen sowie Seelsorger im Einsatz. Die betroffenen Angehörigen werden betreut.Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst,

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: