Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person in Stralsund (Landkreis Vorpommern - Rügen)

Stralsund (ots) - Am 28.07.2016 ereignete sich gegen 21:50 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden in der Prohner Straße in Stralsund. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 53-jährige Fahrer eines Pkw Renault Kangoo den Heinrich-Heine-Ring und missachtete an der Kreuzung Prohner Straße die Vorfahrt eines Pkw Renault Megane. Beide Fahrzeuge stießen auf der Kreuzung zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Renault Kangoo auf die Seite. Der Fahrer wurde schwer verletzt und durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit. Er wurde ins Krankenhaus in Stralsund verbracht. Die vier Insassen des Renault Megane blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Im Auftrag Sachbearbeiter Einsatzleitstelle (V) Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: