Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfallaufnahme endet mit Widerstand und Verletzung eines Beamten (Landkreis Vorpommern- Rügen)

PR Grimmen (ots) - Am heutigen Tag,Samstag den 16.07.2016, kam es gegen 18:20 Uhr in 18461 Gremersdorf zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Beteiligt waren ein PKW Nissan, welcher von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Noch vor Eintreffen der aufnehmenden Polizeibeamten entfernten sich der Fahrer und der Beifahrer fußläufig vom Unfallort. Die Beamten stellten die Flüchtigen, nach sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch zwei Einsatzfahrzeuge des Polizeirevieres Grimmen und einen Hundeführer,in der Ortslage Gremersdorf und Umgebung.Da keiner der beiden Angaben machte, wer das Fahrzeug zuvor geführt hatte und Verdachtsmomente bestanden, dass die beiden männlichen Personen unter dem Einfluss alkoholischer, beziehungsweise berauschender Mitteln stehen würden, wurde bei Beiden eine Blutprobenentnahme durch den Bereitschaftsrichter angeordnet.Die Tatverdächtigen wurden für die Blutprobenentnahmen zum Polizeirevier nach Grimmen verbracht. Hier leistete der 22-Jährige Tatverdächtige aus Grimmen Widerstand und beleidigte die Beamten, sodass die Blutprobenentnahme mit Zwangsmaßnahmen durchgeführt werden musste. In der Folge wurde ein Beamter ins Bein gebissen und musste sich in medizinische Behandlung begeben. Nachdem Beendigung der Maßnahmen wurden beide Tatverdächtige entlassen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: