Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Kinder auf der Skaterbahn in Bergen/Rotensee durch Jugendliche mit Softairwaffen beschossen

Bergen (ots) - Am 07.04.2016 gegen 16:45 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass Jugendliche auf der Skaterbahn mit Softairwaffen auf Kinder schießen. Beim Eintreffen der Polizei vor Ort wurden drei Jugendliche im Alter von 16, 17 und 18 Jahren angetroffen. Diese hatte jeder eine Softair-Langwaffe bei sich und hatten damit auf sich selbst aber auch auf neun andere Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahre geschossen. Die Kinder und Jugendlichen zogen sich dabei sehr leichte (oberflächliche) Hautverletzungen zu. Diese mussten aber nicht ärztlich behandelt werden. Den jugendlichen Tätern wurden die Waffen abgenommen und gegen sie wurde Anzeige erstattet.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: