Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

25.03.2016 – 13:57

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Alkoholbedingter Verkehrsunfall auf der Landesstraße 20 (LK MSE)

Waren (ots)

Am 25.03.2016 um 08:52 Uhr kam es auf der Landesstraße 20 zwischen Vollrathsruhe und Cramoner Kreisel zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Beteiligt war ein PKW, der von Vollrathsruhe in Richtung Nossentiner Hütte fuhr. Nach Aussage von Zeugen und der Spurenlage vor Ort kam der betroffene 36-jährige PKW-Fahrer beim Passieren einer Kurve mit seinem PKW auf Grund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Bei der Unfallaufnahme und der ärztlichen Behandlung wurde starker Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Der Fahrer wurde zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Klinikum Plau am See verbracht, wo auch eine Blutprobe entnommen wurde. Am geführten PKW entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 17.000 EUR geschätzt. Den Fahrer erwarten nun ein Strafverfahren und ein Fahrverbot.

Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung