Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

08.01.2016 – 13:05

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Asylfeindliche Graffiti in Wolgast und Greifswald

Neubrandenburg (ots)

Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 23.12.15 bis zum 07.01.16, ca. 10:00 Uhr, an ein im Bau befindliches Gebäude (ehemalige Schule) mittels schwarzer Farbe der Schriftzug "NO ASYL = TNT" aufgetragen. Die Schmiererei hat ein Länge von über vier Metern und eine Höhe von etwa 75 cm. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 EUR. Der anzeigende Eigentümer wies während der Sachverhaltsaufnahme darauf hin, dass das Gebäude entgegen kursierender Gerüchte von ihm nicht als Unterkunft für Asylsuchende vorgesehen ist.

In 17491 Greifswald, an die Giebelwand eines ehemaligen Supermarktes, in der Hans-Beimler-Straße wurde am heutigen Tage der Schriftzug "Keine Asylanten mehr" festgestellt, welcher durch unbekannte Täter auf einer Länge von zehn Metern aufgesprüht wurde. Die Tatzeit muss noch eingegrenzt werden. Hier entstand ein Schaden von ca. 300 EUR.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg