Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

21.11.2015 – 18:58

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Gefährliche Körperverletzung in 17398 Ducherow im LK VG

Anklam (ots)

Am 20.11.2015 gegen 23:35 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg darüber informiert, dass es in 17398 Ducherow in der Hauptstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen ist. Zum Sachverhalt kann gesagt werden, dass der 43-jährige Geschädigte aus bisher unbekannten Gründen die Wohnung des 31-jährigen Tatverdächtigen aufsuchte und dort versuchte die Tür einzuschlagen. Hierbei entstand ein Loch in der Wohnungstür. Aus Angst vor dem Geschädigten nahm sich der Tatverdächtige ein Küchenmesser von ca. 34 cm Länge und stach damit durch das Loch in der Tür in Richtung des Geschädigten, um diesen abzuwehren. Dabei traf er den Geschädigten mit dem Messer in die rechte Brustseite. Hierbei wurde der Geschädigte so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Anklam gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Nach Aussage der Ärzte ist die Verletzung nicht lebensbedrohlich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung