Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

13.11.2015 – 17:30

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Treffer in der DNA-Analyse-Datei führt zur Festnahme des Täters

Neubrandenburg (ots)

Nachmeldung zur Pressemitteilung vom 09.11.2015 13:49 Uhr, Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung nach einer Vergewaltigung in Greifswald

Im Fall der vergewaltigten 28-Jährigen in Greifswald konnte eine männliche DNA extrahiert werden. Es handelt sich um das Genprofil des Täters. Ein Abgleich in der DNA-Analyse-Datei konnte am heutigen Tage erfolgen. Bereits am späten Nachmittag des 13.11.2015 wurde der 44-Jährige Beschuldigte aus Greifswald durch Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Anklam vor seiner Wohnung festgenommen. Der aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen stammende Mann ist bereits in der Vergangenheit polizeilich in Erscheinung getreten und ist wegen anderer Sexualdelikte vorbestraft.

Ein Abgleich mit dem DNA-Profil des Täters zur gefährlichen Körperverletzung einer 29-jährigen Studentin in Greifswald am 21.03.2015 ergab keine Übereinstimmung.

Am 14.11.2015 wird die Haftrichtervorführung am zuständigen Amtsgericht, zur Verkündung des bereits heute erlassenen Haftbefehls, erfolgen, welcher zuvor durch die Staatsanwaltschaft Stralsund beantragt wurde.

Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam bedankt sich auf diesem Wege für die Mithilfe aus der Bevölkerung.

Rückfragen bitte an:

PHKin Carolin Radloff
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395 / 5582 -2040/ 2041
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg