Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Versuchte bewaffnete räuberische Erpressung Landkreis Vorpommer Greifswald

Greifswald (ots) - Am 19.10.2015, 23:30 Uhr, wurde dem Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleistelle über Notruf der Überfall aus der Spielothek "Red Star" im Mövencenter Greifswald, Lomonossowallee 58, gemeldet. Zwei maskierte, komplett schwarz gekleidete Männer betraten die Spielothek über den Seiten- oder Hintereingang und forderten unter Vorhalt eines silberfarbenen pistolenähnlichen Gegenstandes von der 61-jährigen Mitarbeiterin, die Herausgabe des Bargeldes. Durch einen Besucher der Spielothek, welcher in diesem Moment zu der Mitarbeiterin kam wurden die Täter gestört und flüchteten aus der Spielothek in unbekannte Richtung. Bargeld wurde nicht erlangt. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum ergreifen der Täter, diese konnten unerkannt entkommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bitte um Hinweise oder Beobachtungen aus der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Polizei in Greifswald unter 03834-540224, jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: