Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen Prora und Binz

Sassnitz (ots) - Am 11.10.2015 ereignete sich gegen 17:00 Uhr auf der Landesstraße 29 zwischen Prora und Binz ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Die 70 Jahre alte Fahrzeugführerin eines PKW Hyundai wollte auf Höhe des Bahnübergangs nach links in Richtung Dollahner Straße nach Binz abbiegen. Sie übersah dabei jedoch den im Gegenverkehr aus Richtung Binz kommenden Transporter Mercedes eines 48-jährigen Fahrzeugführers und es kam zur Kollision.

Bei diesem Zusammenstoß wurde die 70-Jährige so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins SANA Krankenhaus nach Bergen gebracht werden musste. Der 48-Jährige blieb unverletzt.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Binz stellten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die erste medizinische Versorgung sicher und entfernten anschließend die ausgetretenen Betriebsstoffe der beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn.

Die Landesstraße 29 wurde in dem betroffenen Abschnitt zeitweilig voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der auf ca. 14.000,-EUR geschätzt wird. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: