Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Polizeieinsatz anlässlich der Demonstrationen in Stralsund am 09.10.2015

Stralsund (ots) - Am 09.10.2015 führte die Polizeiinspektion Stralsund einen Einsatz mit ca. 270 Polizeibeamten in der Hansestadt Stralsund durch.

Der angemeldete Aufzug unter dem Motto "MV wehrt sich!", an dem etwa 500 Personen teilnahmen, setzte sich gegen 19:50 Uhr in Bewegung. Nach einer Zwischenkundgebung auf dem Alten Markt wurde die Versammlung gegen 22:10 Uhr durch den Versammlungsleiter beendet. Der Aufzug verlief störungsfrei.

An einer Gegenveranstaltung am O.-Palme-Platz (Theatervorplatz) nahmen ca. 200 Personen teil.

Im Ergebnis des Polizeieinsatzes wurde eine Anzeige wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung, nach dem Wurf eines Böllers in Richtung Polizeibeamte und Aufzug, aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: