Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW auf der Bundesstraße 111 (LK VG)

Wolgast (ots) - Am 26.09.201 gegen 10:50 Uhr kam es auf der B111, kurz vor der Kreuzung mit der L35, auf Höhe der Autobahnauffahrt A20 zu einem Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden.

Die drei beteiligten Pkw befuhren die B 111 aus Richtung Gützkow kommend hintereinander. Der 45-jährige Fahrzeugführer eines PKW Ford musste verkehrsbedingt etwa 300 Meter vor der Kreuzung halten.

Während der hinter ihm befindliche 77-jährige Fahrzeugführer eines PKW Peugeot noch rechtzeitig zu bremsen vermochte, konnte die hinter diesem fahrende 56-jährige Fahrzeugführerin eines weiteren PKW Ford, den Bremsvorgang nicht mehr schnell genug einleiten und fuhr auf den vor ihr befindlichen PKW Peugeot auf. Durch den Aufprall wurde der PKW Peugeot auf den bereits stehenden, ersten PKW Ford geschoben. Durch den Verkehrsunfall zogen sich die Verursacherin sowie die 74-jährige Beifahrerin des zweiten Fahrzeugs leichte Verletzungen zu. An den beteiligten PKW entstand Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von 7.000 EUR.

Gegen die Unfallverursacherin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: