Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verdacht des illegalen Plakatierens in 17489 Greifswald, Feldstraße (Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Greifswald (ots) - Am 25.09.2015 in der der Zeit von 00.25 bis 01.45 Uhr brachten bisher unbekannte Täter an der Sporthalle in der Feldstraße in Greifswald an Fenster und Türen mehrere Aufkleber (Größe ca. 12x8 cm) mit gegen die deutsche Asylpolitik gerichteten Inhalten an. "Islamists not welcome", "Wehr dich gegen den großen Austausch", "Ja Europa, nein Union. Heimat, Freiheit, Tradition", "Heimatliebe ist kein Verbrechen", "Bald sind wir eine Minderheit in unserem eigenen Land" Die Sporthalle wurde als Unterkunft für Zuwanderer hergerichtet, ist derzeit jedoch noch nicht belegt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Greifswald unter Telefon 03834-540-224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: