Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

06.09.2015 – 15:52

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Betrunkene rufen Ausländerfeindliche Parolen auf dem Flohmarkt in Stralsund

Stralsund (ots)

Am 06.09.2015, gegen 10:00 Uhr zogen drei betrunkene männliche Personen über das Flohmarktgelände des STRELA-Parkplatzes in Stralsund. Zwei der drei Männer aus Stralsund machten den Hitlergruß und riefen dabei faschistische sowie ausländerfeindliche Parolen. Sie wurden nach Hinweisen von Bürgern durch die Polizei des Polizeihauptreviers Stralsund gestellt. Die Tatverdächtigen lagen einschlägig mit Eigentums-und Gewaltdelikten ein. Es wurde Anzeige wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung erstattet.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg