Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

26.08.2015 – 03:24

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Flüchtender Mopedfahrer konnte durch die Polizei gestellt werden

Malchin (ots)

Am 25.08.2015 gegen 19:00 Uhr stellten Polizeibeamte des AVPR Altentreptow auf der L 273 in der Ortslage Klockow ( LK MSE) zwei Mopedfahrer fest. Diese befuhren mit ihren Fahrzeugen den Radweg und beide hatte keinen Schutzhelm aufgesetzt. Aus diesem Grund entschlossen sich die Beamten dazu, die beiden Mopedfahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Hierzu wendeten sie ihr Fahrzeug und fuhren den Mopedfahrern hinterher. Als diese dies bemerkten, flüchteten sie mit ihren Fahrzeugen. Dabei verließen sie den Radweg und flüchteten über einen Feldweg in Richtung Wald. Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem der Mopedfahrer. Am Funkstreifenwagen und am Moped entstand Sachschaden. Dieser beläuft sich auf ca. 700,-EUR. Personen wurden durch den Zusammenstoß nicht verletzt. Bei dem Mopedfahrer handelt es sich um einen 22-Jährigen aus Stavenhagen. Dieser führte das Fahrzeuge ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Für das Moped besteht keine Pflichtversicherung und bei einer Atemalkoholkontrolle wurde ein Atemalkoholwert von 0,38 Promille festgestellt. Für das Moped konnte er auch keinen Eigentumsnachweis vorlegen. Den Fahrzeugführer erwarten jetzt Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt, Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Verdachts des Diebstahls eines Mopeds. Der zweite Mopedfahrer konnte leider unerkannt entkommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung