Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

07.08.2015 – 20:37

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: "Sogenannter Blackout" führt zu Frontalzusammenstoß (LK Vorpommern- Rügen)

PR Ribnitz-Damgarten (ots)

Am 07.08.2015,gegen 15:15 Uhr ereignete sich in 18347 Ahrenshoop auf der Landstraße 21 ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Zum Unfallzeitpunkt befuhr der aus Sachsen stammende 33-jährige Fahrzeugführer mit seinem PKW Skoda die L 21 aus Richtung Wustrow kommend in Richtung Born. Im PKW befand sich auch seine 2-jährige Tochter. Eine 42-jährige Fahrzeugführerin befand sich mit ihren PKW Fiat im Gegenverkehr. Der 16-jährigen Sohn war Beifahrer im PKW. Zwischen den Strandübergängen 6 und 7 geriet der Skoda Fahrer mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem PKW Fiat zusammen. Bei dem Unfall wurden die Insassen (Brandenburger) des PKW Fiat leicht verletzt. Sie wurden vor Ort durch Rettungskräfte ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Als Unfallursache gab der 33-jährige Unfallverursacher an,dass er durch berauschenden Mittel einen sogenannten "Blackout" hatte und so auf die Gegenfahrbahn geriet. Er selbst ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Diese ist ihm bereits in der Vergangenheit gerichtlich entzogen worden. Gegen den Fahrer nahmen die Polizisten eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Fahrens unter berauschenden Mitteln auf. Welche berauschende Mittel eingenommen wurden ist weiterhin zu ermitteln.Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell