Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Suizid auf der Bahnstrecke Berlin-Stralsund, Bereich Greifswald/Klein Schönwalde (Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Greifswald (ots) - Am 04.07.2015 gegen 21.55 Uhr, kam es zu einem tragischen Unglücksfall auf der Bahnstrecke Berlin-Stralsund im Bereich Greifswald/ Klein Schönwalde. Eine 15-jährige Jugendliche aus Greifswald nahm sich das Leben. Die Bahnstrecke war ca. 2,5 Stunden für den Bahnverkehr gesperrt. Ein Kriseninterventionsteam des Landkreises Vorpommern-Greifswald kam zur Betreuung der Angehörigen sowie des Lokführers zum Einsatz.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: