Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person auf der BAB 20 Anschlussstelle Neubrandenburg Ost (LK MSE)

Neubrandenburg (ots) - Am Mittwoch den 03.06 2015 gegen 15.46 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg per Notruf ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person gemeldet.

Die 55-jährige polnische Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem PKW die BAB 20 aus Richtung Stettin in Richtung Lübeck. Auf Höhe der Ausfahrt Neubrandenburg Ost fuhr die Kraftfahrerin aus bisher ungeklärter Ursache auf den Kopfbogen der Schutzplanke auf und wurde schwer verletzt in das Klinikum Neubrandenburg verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.500,- Euro.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: