Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

21.02.2015 – 13:19

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Banner mit ausländerfeindlichem Hintergrund in Torgelow (LK VG)

Ueckermünde (ots)

Am Vormittag des 21.02.2015 teilte über Notruf ein Bürger mit, dass in Torgelow am Zaun des Geländes der Wasserwirtschaft in der Eggesiner Straße ein weißes Bettlaken mit der Aufschrift "Kein Ort für Asylanten" angebracht wurde. Vor Ort bestätigte sich der Sachverhalt. Das Laken hatte eine Größe von ca. 200 x 150 cm.

Im Rahmen der anschließenden Absuche im Stadtgebiet von Torgelow stellten die Beamten zwei weitere Laken fest. Ein ähnlich großes Laken am Zaun des Freibades hatte die Aufschrift "Heimflug statt Asylbetrug". Das dritte Laken befand sich an einer Bushaltestelle in der Pasewalker Chaussee in unmittelbarer Nähe der Asylbewerberunterkunft in Torgelow-Drögeheide. Auf diesem war die Aufschrift "Asylflut stoppen" zu lesen.

Alle Laken wurden umgehend entfernt.

Während die Beamten noch mit der Entfernung der drei Laken beschäftigt waren, wurden durch aufmerksame Bürger zwei zusätzliche Aufsteller in der Torgelower Bahnhofstraße gemeldet. Ein ca. 80 x 60 cm großer Aufsteller aus Sperrholz hatte die Aufschriften "Hassprediger" und "Deutschland ist kein Islamstaat". Der zweite, gleichgroße Aufsteller hatte die Aufschriften "Islamisierung Nein Danke" und "Unsere Zukunft?". Als Hintergrund waren auf diesem Aufsteller Bilder ausländischer Personengruppen abgebildet.

Auch die Aufsteller wurden durch die eingesetzten Polizeibeamten entfernt.

Wer für diese Laken bzw. Aufsteller im Stadtgebiet von Torgelow verantwortlich ist, konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung