Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verdacht der Nötigung sowie des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr in 17321 Plöwen, Hohenfelder Weg (Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Pasewalk (ots) - Am 20.12.2014, gegen 15.00 Uhr, befuhren zwei 20- und 24-jährige Asylbewerber aus Syrien mit ihren Fahrrädern den Hohenfelder Weg in Plöwen in Richtung ihrer Asylbewerberunterkunft. Kurz vor der Unterkunft kam den beiden Männern ein silberfarbener PKW Skoda mit hoher Geschwindigkeit entgegen, welcher direkt auf sie zu fuhr. Beide mussten nach rechts von der Fahrbahn ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Einer der beiden wurde noch von dem Außenspiegel des PKW am Arm getroffen. Glücklicherweise blieben beide Geschädigten unverletzt. Der Fahrzeugführer des PKW Skoda setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Unmittelbar danach hielt ein PKW Volvo bei den Geschädigten an und die drei PKW-Innsassen, junge Männer, versuchten mit den beiden Geschädigten zu sprechen. Leider war eine Verständigung nicht möglich. Die drei Personen fuhren dann weiter. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die drei Insassen des PKW Volvo werden gebeten sich bei der Polizei zu melden, da diese vermutlich Angaben zum Tathergang und dem beteiligten PKW Skoda machen können. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizei in Pasewalk unter Telefon 03973-2200, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: