Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Schlägerei in Torgelow - Opfer schwer verletzt

PR Ueckermünde (ots) - In Torgelow in der Schleusenstraße kam es gestern Abend gegen 22:11 Uhr zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Hierbei wurde ein Geschädigter im Gesicht schwer verletzt und musste im Krankenhaus Pasewalk ärztlich versorgt werden. Die beiden Tatverdächtigen suchten den Geschädigten an seiner Wohnadresse auf. In der Folge wurde der Geschädigte durch einen Tatverdächtigen mit einer Stange auf dem Kopf geschlagen und weiterhin mit dem Fuß ins Gesicht getreten. Erst als ein Anwohner die Schlägerei bemerkte wurde die Auseinandersetzung beendet und die Polizei informiert. Der am Boden liegende 30- Jährige war teilweise bewusstlos, es wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Ein Täter konnte noch am Tatort, der andere, zunächst flüchtige Täter, in Tatortnähe durch die Polizei gestellt werden. Die Täter hatten erheblich Alkohol konsumiert, ein Atemalkoholtest der Polizei ergab bei dem 28jährigen Haupttäter 4,41 und bei dem 16-jährigen Mittäter 1,08 Promille .Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Greifswalder eingeleitet.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: