Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Tragischer Jagdunfall in einem Waldstück bei 17099 Pleetz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

Neubrandenburg (ots) - Am 06.12.2014, gegen 12.20 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Jagdunfall in einem Wald bei Pleetz mitgeteilt. Ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nahm an einer Treibjagd teil. In den frühen Morgenstunden hatte er seine zugewiesene Position auf einem Hochstand eingenommen. Als sich der Mann am Ende der Treibjagd nicht an der vereinbarten Sammelstelle einfand, wurde der Hochstand kontrolliert und der Jäger mit einer Schussverletzung im Kopfbereich aufgefunden. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird durch die Kriminalpolizei eine Fremdeinwirkung bzw. Fremdverschulden ausgeschlossen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: