Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW und drei leichtverletzten Personen

Ückermünde (ots) - Am 15.11.14 kam es gegen 11.00 Uhr auf der Kreuzung K 52 und B109 zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW. Ein 60-jähriger PKW-Fahrer befuhr die K 52 aus Ueckermünde kommend und übersah beim Überqueren der B 109 einen von rechts kommenden PKW. In diesem PKW befanden sich neben dem 36 jährigen Fahrer, dessen Ehefrau und ein 3 jähriges Kind. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurde der PKW des 60-jährigen Fahrers in den aus Altwigshagen kommenden Gegenverkehr geschleudert. Der 56 jährige Fahrer dieses Fahrzeugs und der Unfallverursacher blieben unverletzt. Der 36 jährige Unfallbeteiligte erlitt ein Schädeltrauma und Hämatome verursacht durch die Sicherheitsgurte. Frau und Kind blieben bis auf Hämatome unverletzt. Die Familie wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Beobachtung ins Krankenhaus nach Pasewalk verbracht. Der PKW des Unfallverursachenden und das Fahrzeug der beteiligten Familie sind nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10000,-Euro.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: