Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Manipulation eines EG-Kontrollgeräts in einem LKW auf der BAB 11, Höhe Nadrensee, ehemaliger Grenzübergang Pomellen (Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Neubrandenburg (ots) - Am 05.09.2014, gegen 14.15 Uhr, kontrollierten Polizeivollzugsbeamte des Autobahnpolizeireviers Altentreptow den 38-jährigen Fahrzeugführer eines LKW Mercedes wegen des Verstoßes gegen die Vorschriften zur Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten. Die nähere Untersuchung des im LKW befindlichen EG-Kontrollgerätes ergab, dass dieses offensichtlich mittels eines Magneten manipuliert wurde. Der LKW wurde daraufhin in eine Kraftfahrzeugwerkstatt gebracht und dort einer Prüfung des Kontrollgerätes durch einen amtlichen Prüfer unterzogen. Gegen den Fahrzeugführer aus Litauen sowie den Fuhrunternehmer wird nunmehr wegen des Verdachts der Fälschung technischer Aufzeichnungen sowie Fälschung beweiserheblicher Daten ermittelt.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: