Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person auf der B 111, Höhe Abzweig K 22 (Landkreis Vorpommern-Greifsawald)

Wolgast (ots) - Am 10.08.2014, gegen 04:13 Uhr, befuhr die 48-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Mercedes die Bundesstraße 111 aus Hohendorf kommend in Richtung Wolgast. An der Einmündung zur Kreisstraße 22 kollidierte sie aus bisher ungeklärter Ursache mit einem auf der B 111 laufenden Fußgänger. Der 23-jährige Fußgänger wurde schwer verletzt und zur stationären Behandlung in das Klinikum Greifswald gebracht. Die PKW-Fahrerin und ein 22-jähriger Begleiter des Verunfallten erlitten einen Schock. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000,00 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenmommen An der Unfallstelle kam ein Gutachter der DEKRA zum Einsatz. Die Bundestraße 111 war für ca. 3 Stunden gesperrt.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell