Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person auf der BAB 20 Höhe des AS Friedland

Friedland (ots) - Ein 65-jähriger PKW-Fahrer aus Berlin befuhr die BAB 20 aus Richtung Lübeck kommend in Richtung Stettin. Als er sich zwischen den Anschlussstellen Friedland und Strasburg befand, geriet er auf Grund einer Windböe mit seinem PKW ins Schleudern. In weiterer Folge stieß er mit der Schutzplanke und einem Vorwegweiser zusammen und überschlug sich dadurch. Hierbei wurde der PKW-Fahrer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht werden. Dort wurde er ambulant behandelt und anschließend wieder entlassen. Seine 59-jährige Ehefrau, welche mit ihm Fahrzeug saß, wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 21.500,-EUR. Während der Unfallaufnahme musste die BAB 20 für mehrere Stunden voll gesperrt werde. Der Fahrzeugverkehr wurde auf Höhe der Anschlussstelle Friedland von der BAB 20 abgeleitet.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: