Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Greifswald, Schwestern des Katharinenstiftes retten brennenden Heimbewohner

Neubrandenburg (ots) - Gegen 23:43 Uhr wurde der ELST des PP Neubrandenburg ein Brand in einem Behindertenwohnheim in 17489 Greifswald, Gützkower Landstr. gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr und Polizei vor Ort stellte sich heraus, dass ein Bewohner des Katharinenstiftes im Raucherzimmer gebrannt hat. Nach Auslösung des Rauchmelders entdeckte eine Schwester des Stiftes den in Flammen stehenden Bewohner. Sie und eine weitere Schwester des Stiftes konnten den Brennenden mit Hilfe von Wasser und Decken löschen und alarmierten die Feuerwehr und Polizei. Der 45-Jährige erlitt schwerste Verbrennungen, die beiden Schwestern sind leichtverletzt und haben eine Rauchgasvergiftung. Alle drei Verletzten wurden zur weiteren Behandlung in das Universitätsklinikum Greifswald verbracht. Wie es zum Brand kam, ist zurzeit noch ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: