Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Ehrung im Rahmen der Zivilcourage Polizeipräsident ehrt jungen Studenten für sein beherztes Eingreifen

Neubrandenburg (ots) - Polizeipräsident Abramowski: "So ein mutiges und beherztes Eingreifen, das nicht ganz ungefährlich ist, ist kein selbstverständliches Verhalten"

Am heutigen Tage den 31.01.2014 führte der Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, Knut Abramowski, im Polizeihauptrevier Greifswald eine Ehrung im Rahmen der Zivilcourage durch.

Anlass für diese Ehrung ist das Verhalten des 23-jährigen Mannes, der die versuchte Vergewaltigung einer jungen Frau verhinderte. Am 18.01.2014 kurz nach 02:00 Uhr vernahm der in Greifswald wohnende Zeuge Hilferufe im Wohnhaus Makarenkostraße 14b und wurde auf die Ernsthaftigkeit der Lage aufmerksam. Der Zeuge begab sich in den Kellerbereich des Hauses und entdeckte eine junge Frau die gewaltsam von einem Mann festgehalten wurde. Durch sein beherztes Eingreifen, konnten weitere Übergriffe des Täters verhindert werden. In weiterer Folge gewährleistete der Geschichtsstudent, dass der Täter durch die Polizeibeamten, die drei Minuten nach Alarmierung eintrafen, festgenommen werden konnte. Für sein couragiertes Verhalten sprach der Polizeipräsident seine Anerkennung aus und übergab dem jungen Studenten einen Büchergutschein und einen Blumenstrauß, sowie eine Urkunde im Namen des Polizeipräsidiums Neubrandenburg. Auch die guten Leistungen des Polizeihauptreviers Greifswald im Verbund mit der Kriminalpolizei wurden im Rahmen der Gespräche durch den Polizeipräsidenten hervorgehoben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Carolin Henschke
Telefon: 0395 / 5582 -2040
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: