Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

26.01.2014 – 17:26

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Tatverdächtiger nach Diebstahl von Reifen in Dänemark auf der BAB 20 gestellt und vorläufig festgenommen

Grimmen (ots)

Am 26.01.2014 gegen 11:15 Uhr stellten Beamte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Grimmen auf der BAB 20 einen polnischen Transporter fest und unterzuogen den Fahrer an der Abfahrt Grimmen Ost einer Kontrolle. Dabei wurde festgestellt, dass der Transporter mit Reifen beladen war. Auf einigen Reifen befanden sich Aufkleber in dänischer Sprache. Die Beamten schöpften Verdacht und die Aufkleber ermöglichten recht schnell das dazu gehörige Autohaus in Dänemark ausfindig zu machen. Über die Polizei Schleswig-Holstein erfolgte die Kontaktaufnahme zur dänischen Polizei und es stellte sich heraus, dass in der Nacht vom 25.01.2014 zum 26.01.2014 in das benannte Autohaus eingebrochen und 107 Reifen entwendet wurden. Der 44-jährige Fahrer des Transporters wurde vorläufig festgenommen und die Reifen sichergestellt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHKin Madeleine Camin/PHK Andreas Scholz
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg