Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Schwerpunktkontrolle zahlte sich aus; PKW-Dieb auf frischer Tat gestellt, Landkreis Mecklenburger Seenplatte

Neubrandenburg (ots) - Im Zuge einer Alkohol- und Drogenkontrolle, Schwerpunkt im PP Neubrandenburg für den Monat, konnte die Friedländer Polizei am 11.01.2014 einen 33-jährigen Mann eines PKW-Diebstahls überführen. In einer Kontrollstelle auf der B 197 Neubrandenburg Richtung Friedland konnte der Fahrer eines Audi A 6 keinen Fahrzeugschein vorweisen, dies machte die Beamten stutzig. Eine durchgeführte Halterabfrage und Überprüfung an der Halteranschrift in Zusammenwirken mit der Polizei Neubrandenburg brachte die Bestätigung des Diebstahls des Audi. Dem unwissendem Halter wird sein Fahrzeug nach Beendigung der polizeiolichen Maßnahmen wieder übergeben. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zur durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen dem PHR Neubrandenburg zugeführt. Ein durchgeführter Drogentest verlief ebenfalls positiv. Nun muß sich der Tatverdächtige wegen des Diebstahls eines PKW, Fahren unter Einfluß von Drogen und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHKin Madeleine Camin/PHK Andreas Scholz
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: