Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

11.05.2019 – 10:58

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Rettungsmaßnahmen durch Zeitungsboten bei schwerem Brand (Neu Ruthenbeck, LK Ludwigslust-Parchim)

Rostock/Neu Ruthenbeck (ots)

Am 11.05.2019, gegen 04:10 Uhr, kam es zu einem schweren Brand in 
einem Holzhandel in Neu Ruthenbeck bei Crivitz am See (LK 
Ludwigslust-Parchim).

Zwei Zeitungsboten bemerkten im Rahmen ihrer Zeitungsverteilung auf 
dem betroffenen Gelände ein flackerndes Licht. Bei genauerer Sichtung
erkannten sie einen Brand. Sie weckten die Eigentümer und begannen 
mit ersten Löschversuchen.

Beim Eintreffen der Polizei brannten das Gebäude des Holzhandels und 
ein in der Nähe befindlicher Schuppen. Durch das rechtzeitige 
Eingreifen der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren konnte ein 
Übergreifen des Feuers vom Schuppen auf das angrenzende Wohnhaus 
verhindert werden. 

Das Gebäude des Holzhandels einschließlich einer Holzwerkstatt 
brannte größtenteils ab. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 
100.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt. Zur Brandbekämpfung 
kamen die Freiwilligen Feuerwehren aus Crivitz, Parchim, Goldenbow, 
Gädebehn und Zölkow zum Einsatz.

Der Kriminaldauerdienst Ludwigslust hat den Brandort beschlagnahmt 
und Ermittlungen wegen Schwerer Brandstiftung aufgenommen. Ein 
Brandursachenermittler wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft 
Schwerin zum Einsatz kommen.

Andreas Walus
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefanie Busch, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock