Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

07.04.2019 – 21:48

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verdacht der Sexuellen Belästigung in Schwerin

Schwerin (ots)

Die Polizei der Landeshauptstadt ermittelt wegen des Verdachtes der sexuellen Belästigung gegen einen noch unbekannten Täter. Zum Sachverhalt kam es in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag gegen 02:30 Uhr in der Schweriner Franz-Mehring-Straße.

Der Tatverdächtige traf dort auf zwei Frauen, wobei er eine der 
Frauen unsittlich berührte. Im Anschluss floh der Tatverdächtige. 
Dieser wird wie folgt beschrieben: 
-	ca. 30 Jahre
-	ca. 185 cm groß
-	schlanke Gestalt
-	schwarzes kurzes Haar
-	blaue Jeanshose und dunkle Stoffjacke 

Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder zum Täter machen können, werden gebeten, sich telefonisch beim Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385 51800, bei der Internetwache www.polizei.mvnet.de oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

Im Auftrag
M. Funk
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefanie Busch, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock