Das könnte Sie auch interessieren:

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

08.09.2018 – 02:27

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Beschädigte Gasleitung in Sievershagen löst Einsatz der Polizei und Feuerwehr aus

Rostock (ots)

Am Freitag, dem 07.09.2018, kam es in Sievershagen im Landkreis Rostock zum Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Gegen 18:00 Uhr erfolgte aufgrund einer beschädigten Gasleitung in einem Einfamilienhaus die Räumung von drei benachbarten Wohnhäusern. Der Gefahrenort wurde zudem vorsorglich weiträumig abgesperrt. In dem betroffenen Wohnhaus wurde der 47-Jährige Anwohner mit einer leichten Gasintoxikation angetroffen und anschließend ins Krankenhaus verbracht. Durch die Feuerwehr wurde der beschädigte Gashahn abgedreht und das Wohnhaus durchlüftet. Nach einer Messung der Gaskonzentration durch die Feuerwehr konnte festgestellt werden, dass zu keiner Zeit die Gefahr einer Gasexplosion bestand.

Dörte Andersson
Polizeiführerin vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung