Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

10.07.2018 – 01:45

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brennender Sattelzug bei Brüsewitz

POL-HRO: Brennender Sattelzug bei Brüsewitz
  • Bild-Infos
  • Download

Schwerin (ots)

Ab Montagabend kam es gegen 20:30 Uhr auf der Bundesstraße 104 nahe der Ortslage Brüsewitz zum Brand eines Sattelzuges.

Nach den vorliegenden Erkenntnissen geriet zunächst der mit 
Strohballen beladene Sattelauflieger aus noch ungeklärter Ursache in 
Brand. Die Flammen griffen von dort auf die Zugmaschine über. Der 
Sattelzug brannte vollständig aus. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig
retten und blieb unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 
50.000 EUR geschätzt. 

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten kam es zur Vollsperrung der Bundesstraße 104. Aktuell dauern die Aufräumarbeiten und die Straßensperrung noch an. Nach diesen Reinigungsarbeiten wird die Prüfung der Fahrbahndecke auf mögliche Beschädigungen erfolgen. Abhängig von diesem Prüfungsergebnis wird über notwendige Folgemaßnahmen entschieden.

Im Auftrag
M. Funk
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock