Das könnte Sie auch interessieren:

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

14.04.2018 – 17:19

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Mit über 2 Promille und ohne Fahrerlaubnis gegen den Straßenbaum gefahren

Grabow (ots)

Am Vormittag des 14.04.2018 gegen 09:00 Uhr kam es auf der L08, zwischen den Ortschaften Grabow und Prislich, zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der 31 Jahre alte Fahrzeugführer leicht verletzte. Der stark alkoholisierte Fahrzeugführer befuhr die L08 aus Grabow kommend in Richtung Prislich mit nicht angepasster Geschwindigkeit und kam nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend überfuhr er mit dem Kleinwagen Hyundai einen Leitpfosten und diverses Buschwerk. Das Fahrzeug hob dabei ab, drehte sich und prallte schließlich rücklinks gegen zwei Bäume. Noch vor dem Eintreffen der Polizei konnte sich der Fahrzeugführer eigenständig aus dem Fahrzeug befreien.

Bei der späteren Unfallaufnahme gab er an, dass er das Fahrzeug 
unbefugt genutzt habe und nicht im Besitz einer gültigen 
Fahrerlaubnis ist. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab zu dem 
einen AAK Wert von 2,10 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde 
durchgeführt.
Im Zuge der Unfallaufnahme musste die L08 zeitweise voll gesperrt 
werden.  Der Sachschaden wird auf über 6.000 Euro geschätzt. 
Gegen den Fahrzeugführer ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet 
worden.

Im Auftrag


Jürgen Schulz
Polizeipräsidium Rostock
Polizeihauptrevier Ludwigslust 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung