Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Radfahrer nach Verkehrsunfall in Güstrow verstorben

Güstrow (ots) - Am Freitag ereignete sich in der Plauer Chaussee in Güstrow gegen 15:00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Auto. Hierbei erlitt der Radfahrer so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 62-jährige Radfahrer auf dem rechten Radweg parallel zur Fahrbahn. Plötzlich änderte er seine Fahrtrichtung und fuhr nach links auf die Fahrbahn. Eine 28-jährige Frau fuhr mit ihrem PKW Mazda in der gleichen Richtung. Sie leitete sofort eine Not- und Gefahrenbremsung ein. Trotzdem kam es zum Zusammenstoß mit dem Rad fahrenden Mann, der hierdurch schwerste Verletzungen erlitt.

Das Kriminalkommissariat Güstrow hat unverzüglich die Ermittlungen aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst	 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: