Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

28.01.2018 – 02:51

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Ausländerfeindliche Beleidigungen in Wismar

Wismar (ots)

Am 27.01.2018 um ca. 19:00 Uhr wurden Zuwanderer am Bahnhof in Wismar mit ausländerfeindlichen Äußerungen beleidigt.

Durch zwei hinreichend polizeibekannte 23-jährige Männer, welche alkoholisiert waren und Fußballfanschals trugen, wurde ein afghanischer Staatsangehöriger sowie vorbei gehende Passanten mit vermeintlichem Migrationshintergrund beschimpft. Hierbei wurden auch Holocaust-Vergleiche durch die Täter bemüht, um ihre menschenverachtenden Aussagen zu untermalen.

Gegen die beiden jungen Männer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Mattes Pienkoß
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock