Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

07.01.2018 – 15:46

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Zusammenstoß zwischen PKW und Leichtkraftrad bei Mallentin

Grevesmühlen (ots)

Am Nachmittag des 7. Januars kam es gegen 14:00 Uhr auf der L011 zwischen Mallentin und Schönberg auf Höhe des Abzweiges nach Rodenberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein 45 Jahre alter Mann aus der Gemeinde Lüdersdorf mit seinem Leichtkraftrad in einer Kurve geradeaus und stieß frontal gegen einen entgegenkommenden PKW. Der Fahrer des Kraftrades wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Lübeck geflogen werden. Die vier Insassen des PKW, davon zwei Kinder, erlitten teilweise einen Schock und mussten vor Ort durch die eingesetzten Rettungskräfte versorgt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 12.000,00 EUR geschätzt. Vor Ort waren die freiwilligen Feuerwehren Mallentin, Dassow und Papenhusen mit ca. 40 Kameraden/-innen im Einsatz. Die L011 war für ca. eineinhalb Stunden vollständig gesperrt.

Johannes Wohlschlegel, POK
Polizeirevier Grevesmühlen 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon: 038208 888 2040
Mobil: 038208 888 2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung