PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

06.01.2018 – 04:16

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Vollsperrung der A 19 nach Unfall in Höhe der Petersdorfer Brücke

LinstowLinstow (ots)

Aufgrund eines Verkehrsunfalls ist die A 19 derzeit in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Bergung des verunfallten LKW wird sich vermutlich bis gegen 14:00 Uhr des heutigen Tages hinziehen. Der 51-jähriger Fahrer eines Sattelzuges kam aus noch ungeklärter Ursache mit seinem LKW auf der Betontrennung der Fahrstreifen zu stehen. Der mit Maschinenteilen beladene LKW muss vor der Bergung umgeladen werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000 EUR. Die Kraftfahrer werden bis zur Freigabe der A 19 gebeten, in Richtung Rostock der ausgeschilderten Umleitung U 7 und in Richtung Berlin der U 26 zu folgen.

Nico Findeklee
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon: 038208 888 2040
Mobil: 038208 888 2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock