Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Massive Beschädigung am historischen Borwin-Brunnen in Güstrow

Güstrow (ots)

In der Silvesternacht am Morgen des 01.01.2018 gegen 01:00 Uhr wurde der Borwin-Brunnen am Pferdemarkt in Güstrow mutwillig beschädigt.

Bislang unbekannte Täter brachten am Borwin-Brunnen einen pyrotechnischen Gegenstand an und führten eine Explosion herbei. Die Kraft der Explosion bewirkte, dass ein wesentliches Element des Brunnens abbrach und das Gesamtobjekt massiv beschädigt wurde. Der Sachschaden kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend beziffert werden, wird jedoch auf mehrere 10.000 EUR geschätzt.

Die Polizei führte umfangreiche Beweissicherungsmaßnahmen vor Ort durch.

Zeugen, welche Beobachtungen zur Tat gemacht haben oder weitere sachdienliche Information mitteilen können, werden gebeten sich bei beim Polizeihauptrevier Güstrow unter der Telefonnummer 03843 - 2660 zu melden.

Mattes Pienkoß
Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon: 038208 888 2040
Mobil: 038208 888 2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Güstrow
Weitere Storys aus Güstrow
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
  • 01.01.2018 – 02:20

    POL-HRO: Widerstand gegen Polizisten in Rostock

    Rostock (ots) - Am 31.12.2017 um 20:26 Uhr kam es zu einem Einsatz in Rostock-Toitenwinkel, bei welchem der später identifizierte Tatverdächtige und eine weitere Person eine Wohnungstür eingetreten haben. Hintergrund hierfür war eine Beziehungsstreitigkeit. Im Rahmen dieses Polizeieinsatzes konnten die Täter nicht mehr vor Ort festgestellt werden. Um 22:15 Uhr war der handelnde Tatverdächtige dann doch wieder vor ...

  • 31.12.2017 – 20:07

    POL-HRO: Fahrlässige Brandstiftung in Zierow bei Wismar

    Wismar (ots) - Am 31.12.2017 gegen 17 Uhr kam es zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in Zierow bei Wismar, nachdem Anwohner eine Explosion meldeten. Ein 51-jähriger Mann lagerte in seinem Kellerverschlag, innerhalb des betroffenen Mehrfamilienhauses, eine Camping-Gas-Kartusche (200ml). Als der Mann zur genannten Zeit in seinen Keller ging und das Licht einschaltete, kam es durch den ...

  • 31.12.2017 – 13:08

    POL-HRO: Ermittlungen am Güstrower Bahnhof

    Güstrow (ots) - Nach Ermittlungen der Bundespolizei und des Polizeihauptreviers Güstrow wurde am Samstagabend am Güstrower Bahnhof ein 23-jähriger Mann durch die Einsatzkräfte festgestellt. Dieser steht im Verdacht, dort verschiedene illegale Betäubungsmittel veräußert zu haben. Bei dem jungen Mann wurden verschiedene Substanzen in Tablettenform aufgefunden und sichergestellt. Er kam nach Abschluss der ...