Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

31.12.2017 – 05:11

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brand in einem Mehrfamilienhaus in Rostock-Schmarl

Rostock (ots)

Am 30.12.2017 gegen 23:15 Uhr kamen das Brandschutzrettungsamt sowie 
die Polizei in der Adam-Johann-Krusenstern-Str. bei einem gemeldeten 
Brand zum Einsatz. Hier hatten unbekannte Täter eine im 
Kellergeschoss abgestellte Couch in Brand gesteckt. Ein Mieter wurde 
darauf aufmerksam, als der entstandene dichte Qualm unter der 
Wohnungstür hindurch in seine Wohnung kroch und dort den Brandmelder 
auslöste. Mittlerweile stieg der Qualm durch den gesamten 
Treppenaufgang, das Feuer beschädigte das Treppengeländer, zwei Türen
sowie Teile der Beleuchtungseinrichtung.
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und begann 
anschließend mit der Belüftung des Hausaufganges. Personen wurden 
nicht verletzt. Eine Mieterin wurde vorsorglich zur Untersuchung ins 
Krankenhaus verbracht.
Die WIRO übernahm nach Abschluss der Maßnahmen der Feuerwehr und der 
Polizei die Sicherung des Treppenaufganges sowie die Instandsetzung 
der teilweise zerstörten Elektroanlage.
Durch den Brand entstand ein Sachschaden von geschätzt 10.000 Euro.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung
aufgenommen.
Hinweise nimmt die Rostocker Polizei unter 0381 - 4916 16 16 oder 
über die Internetwache auf www.polizei.mvnet.de entgegen.

A. Ott-Ebert
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon: 038208 888 2040
Mobil: 038208 888 2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell