Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Sprengung eines Briefkastens der Deutschen Post AG

Grevesmühlen (ots) - Am 23.12.2017, vermutlich gegen 23:00 Uhr, wurde durch unbekannte Täter in der Dorfstraße 44 in Strahlendorf ein aus Kunststoff bestehender Briefkasten der Deutschen Post zerstört. Anhand des Zustandes sowie der Beschädigungen des Briefkastens geht die Polizei von einer Sprengung mittels Pyrotechnik aus. Durch die Wucht der Sprengung wurde der Briefkasten in mehrere Teile zerrissen, einige Teile flogen bis zu 8 m weit. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befanden sich zur Tatzeit keine Briefe oder andere Sendungen im Briefkasten. Aufgrund der mit der Sprengung einhergehenden Lautstärke, welche sicherlich etliche Anwohner aufschrecken ließ, werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Hagenow (Tel.: 03883-6310)in Verbindung zu setzen.

PHM Leschien
Polizeirevier Grevesmühlen 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon: 038208 888 2040
Mobil: 038208 888 2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: