Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verletzter Junge bei Verkehrsunfall nahe Güstrow

Güstrow (ots) - Am Donnerstagabend kam es auf der B 103 zu einem Verkehrsunfall. Zwischen Sarmstorf und der Einmündung zur L 142 kollidierte zunächst ein Pkw Mercedes mit einem Stück Schwarzwild. Ein im Gegenverkehr befindlicher Honda wurde in den Unfall verwickelt und beendete seine Fahrt im angrenzenden Straßengraben. Ein im Mercedes sitzender 7-Jähriger klagte nach dem Zusammenstoß über Schmerzen und wurde zur Kontrolle in das Krankenhaus verbracht. Die übrigen Personen blieben unverletzt. Der Keiler verstarb an der Unfallstelle. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf 17.000,00 EUR geschätzt. Bei der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es zu kurzzeitigen Sperrungen der Strecke.

Im Auftrag
M. Funk
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon: 038208 888 2040
Mobil: 038208 888 2041
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: