Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Sexuelle Belästigung im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein

Rostock (ots) - Am Freitag kam es gegen 13:15 Uhr zu einer sexuellen Belästigung gegenüber einer 27-jährigen Frau. Diese wurde im Haltestellenbereich Lütten Klein Zentrum zunächst von einer unbekannten männlichen Person in ein Gespräch verwickelt. Im weiteren Verlauf wurde sie von dem Unbekannten sowohl an der Brust als auch am Gesäß unsittlich berührt. Die Frau konnte sich in einer herannahenden Straßenbahn der Linie 5 in Sicherheit bringen und fuhr in Richtung Lichtenhagen davon. Der Tatverdächtige flüchtete in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei hat unmittelbar die Ermittlungen aufgenommen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   - scheinbares Alter ca. 45 Jahre,
   - südländischer Phänotyp,
   - ca. 1,70 cm groß und eine normale Figur,
   - kurze, dunkle Haare,
   - gepflegte Erscheinung,
   - bekleidet mit einer dunklen Jacke und Hose,
   - mitgeführter Rucksack. 

Zeugen, welche das Geschehen im Haltestellenbereich beobachtet haben oder andere sachdienlichen Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock unter 0381 / 4916-1616 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Torsten Fülkell
Polizeioberkommissar
Polizeirevier Lichtenhagen 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: