Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

11.11.2017 – 17:18

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Handtaschenraub unter Vorhalt einer Spielzeugpistole

Rostock (ots)

Gegen 09:46 Uhr des heutigen Vormittages wurde eine 57-jährige 
Rostockerin in der Graf-Schack-Straße von hinten von einem 
unbekannten Mann angegriffen. Er umschlang den Hals der Dame mit 
seinem Arm und hielt ihr mit der anderen Hand eine Spielzeugpistole 
aus Kunststoff an den Kopf. So forderte er die Geschädigte auf, ihre 
Handtasche fallen zu lassen. Dieser Aufforderung kam sie geschockt 
und verängstigt nach. Ihren Zustand ausnutzend ergriff der Täter die 
Handtasche und flüchtete zu Fuß. Trotz umfangreicher Fahndung 
mehrerer eingesetzter Funkstreifenwagen und eines Fährtenhundes 
konnte der Täter nicht bekannt gemacht werden.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen 
und bittet darum, Beobachtungen oder Hinweise zur tat bzw. zum Täter 
dem Kriminaldauerdienst unter 0381 - 4916 1616 oder dem Polizeinotruf
mitzuteilen.

A. Ott-Ebert
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock