Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

23.10.2017 – 23:21

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Unfall zwischen Motorrad und Pkw

Rostock (ots)

Am 23.10.2017 gegen 17:20 Uhr ereignete sich in Rostock, in der Goethestraße/Einmündung Wielandstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Nach ersten Erkenntnissen hat der 47-jährige Rostocker mit seinem Motorrad die Vorfahrt des Pkw aus Berlin nicht beachtet und prallte ungebremst in diesen. Bei dem Unfall wurde er schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik Rostock eingeliefert. Ein Sachverständiger der DEKRA wurde hinzugezogen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Im Auftrag


Stefan Hentschke
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung